Zur Zeit sind 0 Gäste und 0 Mitglieder online

Hörproben

A bis Z

Künstler von A - Z
Sampler von A - Z
Personen von A - Z
Festivals von A - Z
Label von A - Z
Studios von A - Z

Rezensionen

(Tocotronic - Es ist egal, aber)
Es gibt wohl nicht viele Bands, bei denen sich im Laufe der Karriere soundtechnisch so viel verändert hat wie bei Tocotronic. Ganz klar lässt sich... mehr
Künstler von A - Z

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Sonstige



The Beatles



Band-ID: 102
Alternativ: The Quarrymen (1956) veröffentlicht auf der "Anthology 1" Do Cd
Johnny and the Moondogs (1959)
The Silver Beatles (1960)
The Beat Brothers & Tony Sheridan (1961)
The Beatles & Tony Sheridan
Herkunft: England (Liverpool)
Gründungsjahr: 1962
Auflösungsjahr: 1970
Label: EMI Music
Genre: Rock / Pop / Beat
Webseite: Offizielle Webseite

Veröffentlichungen:
Titel CD CD+DVD Vinyl MC DVD BD VHS DL Ausk. Rez. Bew.
1963
Please Please Me
20 1 7.50
1963
From Me To You
- - 8.00
1963
She Loves You
- - 8.00
1963
The Beatles' Hits
- - -
1963
The Beatles (No. 1)
- - -
1963
With The Beatles
7 - 8.50
1963
I Want To Hold Your Hand
- - 8.00
1964
Beatlemania
- - -
1964
Again
- - -
1964
Introducing... The Beatles
3 - -
1964
Meet The Beatles
1 - -
1964
Komm gib mir deine Hand / Sie liebt dich
- - -
1964
Can't Buy Me Love
- - 8.00
1964
The Beatles Beat
- - -
1964
The Beatles' Second Album
1 - -
1964
Long Tall Sally
- - -
1964
Long Tall Sally
2 - 8.00
1964
A Hard Day's Night
16 - 9.60
1964
Something New
1 - -
1964
The Beatles' Story
- - -
1964
I Feel Fine
- - 8.00
1964
Beatles For Sale
9 - 8.80
1964
Beatles '65
1 - -
1965
The Early Beatles
- - -
1965
Beatles VI
- - -
1965
The Beatles In Italy
- - -
1965
Help!
25 - 8.00
1965
Rubber Soul
7 - 8.09
1965
We Can Work It Out / Day Tripper
- - 8.00
1965
The Beatles' Million Sellers
- - -
1966
Paperback Writer
- - 8.00
1966
Yesterday And Today
2 - -
1966
Revolver
5 - 8.40
1966
Greatest Hits Volume 1
- - -
1966
A Collection Of Beatles Oldies
- - 9.00
1967
Norwegian Wood
- - -
1967
Strawberry Fields Forever / Penny Lane
- - 10.00
1967
Greatest Hits Volume 2
- - -
1967
Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band
2 - 8.54
1967
All You Need Is Love
- - 9.00
1967
Hello Goodbye
- - 9.00
1967
Magical Mystery Tour
- - 9.80
1968
Lady Madonna
- - 10.00
1968
Hey Jude
- - 10.00
1968
The Beatles
4 - 8.43
1969
The Beatles' Greatest
- - -
1969
Yellow Submarine
1 - 8.50
1969
Get Back
- - 8.00
1969
Ballad Of John And Yoko
- - 7.00
1969
Abbey Road
- - 8.60
1969
Something
- - 10.00
1970
Hey Jude
- - 9.00
1970
Let It Be
2 - 8.80
1971
Golden Greatest Hits
- - -
1972
The Essential Beatles
- - -
1973
The Beatles 1962-1966
- - 9.17
1973
The Beatles 1967-1970
- - 9.50
1976
Rock'n'Roll Music
- - -
1977
Love Songs
- - -
1977
The Beatles At The Hollywood Bowl
- - 10.00
1980
Rarities
- - -
1980
Ballads
- - -
1982
20 Greatest Hits
- - -
1982
Singles Collection
- - -
1988
Past Masters - Volume One
- - 9.00
1988
Past Masters - Volume Two
- - 9.40
1989
A Taste Of Honey
- - -
1990
More Beatles
- - -
1992
EP Collection
- - -
1992
The Singles Collection
- - -
1993
The Early Tapes of the Beatles
- - 8.00
1994
Live At The BBC
1 - 9.33
1995
Anthology 1
1 - 10.00
1996
Anthology 2
1 - 10.00
1996
Anthology 3
- - 10.00
1999
Yellow Submarine - Soundtrack
- - 9.50
2000
1
- - 8.50
2003
Let It Be... Naked
- - 10.00
2004
The Capitol Albums Vol. 1
- - -
2006
The Capitol Albums Vol. 2
- - 9.00
2006
Love
- - 9.50
2009
The Beatles Remastered
- - 10.00
->ausgewählte Veröffentlichungen bewerten
->neue Veröffentlichungen hinzufügen

Literatur:
Titel Sprache Bew.
1999 The Beatles Songbook. Das farbige Textbuch der Beatles. Englisch, Deutsch 10.00
2000 The Beatles Anthology Deutsch 10.00
2002 A Hard Day's Night - The Beatles. Die einzige autorisierte Biographie Deutsch 10.00
2003 The Beatles. Das Song-Lexikon Deutsch 10.00
2004 The Beatles Unseen Archives Englisch 10.00
2007 Das Beatles-Lexikon Deutsch -
->neues Buch hinzufügen

Chartverfolgung:
Longplay | Single

Konzertdaten:
1969 | 1966 | 1965 | 1964 | 1963 | 1962 | 1961 |
->neue Konzertdaten hinzufügen

Konzertberichte:
->Konzertbericht schreiben

Ex-Bandmitglieder:
John Lennon - Gesang, Gitarre, Keyboard, Harmonica
Paul McCartney - Gesang, Bass, Gitarre, Keyboard, Schlagzeug
George Harrison - Gesang, Gitarre, Sitar, Keyboard
Ringo Starr - Gesang, Schlagzeug
• Stuart "Stu" Sutcliff - Bass (bis 1960)
• Pete Best - Schlagzeug (gestorben am 10. April 1962)

Stilrichtung/Sound:
Die Beatles waren in ihren Anfangstagen sehr stark vom amerikanischen Rock'n'Roll beeinflusst, bevor sie dann in der Zeit von 1962-1965 den Beat maßgebend prägte. Mit dem Album "Revolver" gab man sich immer experimentelleren und psychedelischen Sounds hin.
Jeder Song war im Grunde eine andere Musikrichtung. So spielten die Beatles in der Zeit von 1966-1970 im Grunde alles von Hard Rock ("Helter Skelter") über Ska "You Know My Name (Look Up The Number") bis hin zu orientalischen Klängen ("Within You, Without You") auf ihren Alben.

Biographie:
Die Beatles gingen aus den Überresten aus John Lennons erster Band, den Quarrymen hervor. Nach einem kurzen Intermezzo als "Silver Beetles" nannte man sich ab 1960 "The Beatles".
Zu diesem Zeitpunkt wurde auch Pete Best fester Schlagzeuger der Band. Die Besetzung war nun John Lennon an Gitarre und Gesang, Paul McCartney und George Harrison jeweils an Gitarre und Backgroundgesang, Stuart Sutcliff am Bass und Pete Best am Schlagzeug.
In den folgenden Jahren sorgten die Beatles insbesondere im Hamburger "Star Club" für Aufsehen. Gemeinsam mit Tony Sheridan nahmen sie in Deutschland auch die Single "My Bonnie" auf, allerdings unter dem Namen "Tony Sheridan and The Beat Brothers".
1961 entschied sich Stuart Sutcliff die Band zu verlassen und mit seiner deutschen Freundin, Astrid Kirchherr in Hamburg zu bleiben. Paul McCartney übernahm für ihn den Bass und die Beatles blieben ein Quartett. Sutcliff starb im ein Jahr später.
1962 gab George Martin den Beatles einen Plattenvertrag, verlangte dafür jedoch dafür den Pete Best durch Richard Starkey (alias Ringo Starr) zu ersetzen.
Bereits die zweite Single, "Please, Please Me" erreichte Platz 1 der britischen Charts. Alle folgenden Singles konnten dies wiederholen.
1964 lösten die "Fab Four", wie man sie aufgrund ihres Erfolges nannte, in Amerika die Beatlemania aus. Fast die kompletten Top 10 der Billboard-Charts waren durch Beatles-Songs belegt.
Ab 1966 beschloss man aufgrund der immer komplexer werdenden Songs und als Reaktion auf den "Bigger Than Jesus"-Skandal, nicht mehr zu touren, sondern lediglich im Studio zu arbeiten.
Die Beatles erreichten mit den Alben "Sgt. Pepper's Lonely Heart's Club Band" und "The Beatles" (aka "White Album") ihren kreativen Höhepunkt.
Allerdings gerieten die kreativen Köpfe immer häufiger aneinander. Der kurrzeitige Ausstieg Starr's wurde nicht wirklich ernst genommen, auf den Aufnahmen aus diesem Zeitraum spielte McCartney Schlagzeug.
Im Herbst 1969 kündigte Lennon an, die Band zu verlassen, wollte damit allerdings noch nicht an die Öffentlichkeit. Produzent Phil Spector versuchte aus den restlichen Aufnahmen, die im Zuge der Produktion des Filmes "Let It Be" entstanden waren ein brauchbares Album zu schustern. McCartney war jedoch von seinem Bombastzeug so entsetzt, dass er am 10.04.1970 das Ende der Beatles bekanntgab, ohne dies vorher mit seinen Bandkollegen abzusprechen.
Alle Vier veröffentlichten in den Folgejahren erfolgreiche Soloalben.
John Lennon wurde am 08.12.1980 Opfer eines Attentates.
George Harrison starb am 29.11.2001 an Krebs.


Dieser Beitrag wurde geschrieben von: TobySaver 12:49 05.02.2007
Zuletzt bearbeitet von: persh 00:36 27.06.2010 (Insgesamt 10 Mal bearbeitet)
Diesen Beitrag bearbeiten


[ Zurück ]