Zur Zeit sind 8 Gäste und 0 Mitglieder online

Hörproben

A bis Z

Künstler von A - Z
Sampler von A - Z
Personen von A - Z
Festivals von A - Z
Label von A - Z
Studios von A - Z

Rezensionen

(Rammstein - Liebe ist für alle da)
Was haben Rammstein und die Japanischen Kampfhörspiele gemeinsam? Keine Ahnung? Nun ja, die Sektion JaKa schrieb einst ein Lied namens „Komm, wir drehen einen Porno“... mehr
Künstler von A - Z

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Sonstige



Akkerman, Jan



Band-ID: 964
Herkunft: Niederlande (Amsterdam, Nord-Holland)
Genre: Rock / Jazz
Webseite: Offizielle Webseite

Veröffentlichungen:
Titel CD CD+DVD Vinyl MC DVD BD VHS DL Ausk. Rez. Bew.
1968
Talent for Sale
- - -
1972
Profile
- - -
1973
Guitar for Sale
- - -
1974
Tabernakel
- - 10.00
1976
Eli (with Kaz Lux)
- - -
1977
Jan Akkerman
- - 10.00
1977
Prism (mit Tony Scott)
- - -
1978
Aranjuez (mit Claus Ogerman)
- - 10.00
1978
Live
- - -
1979
Jan Akkerman 3
- - -
1979
A Phenomenon
- - -
1980
The Best of Jan Akkerman and Friends
- - -
1980
Transparental (with Kaz Lux)
- - -
1981
Oil In The Family
- - -
1982
Pleasure Point
- - 10.00
1982
It Could Happen To You
- - -
1983
Can't Stand Noise
- - -
1984
From The Basement
- - -
1986
The Complete Guitarist
- - 10.00
1987
Heartware
- - -
1988
A Talent's Profile
- - -
1990
The Noise Of Art
- - -
1991
Guitar Special
- - -
1993
Puccini's Café
- - -
1994
Blues Hearts
- - -
1996
The Guitar Player
- - -
1996
Focus in Time
- - 10.00
1997
10.000 Clowns On A Rainy Day
- - -
1998
Live at the Priory
- - -
1999
Passion
- - 8.00
1999
Live at Alexanders
- - -
2003
C.U.
- - 8.00
->ausgewählte Veröffentlichungen bewerten
->neue Veröffentlichungen hinzufügen

Literatur:
->neues Buch hinzufügen

Chartverfolgung:
Longplay | Single

Konzertdaten:
->neue Konzertdaten hinzufügen

Konzertberichte:
->Konzertbericht schreiben

Wissenswertes:
• Jan Akkerman (* 24. Dezember 1946 in Amsterdam) ist ein niederländischer Rock- und Jazzgitarrist.

Biographie:
In den Sechziger Jahren spielte er in mehreren Formationen (darunter Brainbox) bevor er sich 1970 der Gruppe Focus anschloss. Gemeinsam mit dem Keyboarder und Querflöten-Spieler Thijs van Leer und wechselnden Bassisten und Schlagzeugern nahm er in der ersten Hälfte der Siebziger Jahre mehrere erfolgreiche Alben auf. Zum Jahreswechsel 1972/73 erreichte die Single Sylvia den vierten Platz in den britischen Charts.


Dieser Beitrag wurde geschrieben von: stonermic 22:52 22.04.2007
Zuletzt bearbeitet von: DOKTOR MUSIK 22:04 26.03.2011 (Insgesamt 4 Mal bearbeitet)
Diesen Beitrag bearbeiten


[ Zurück ]